Warum Cross-Channel-Marketing das nächste große Ding im Fotokauf darstellt

Im Gegensatz zu Produkten, die per Streckengeschäft von einem Ort zum anderen verschickt werden, sind Fotokabinen und die zugehörigen Anwendungen vollständig in der Endbenutzerumgebung angesiedelt. Dies bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass Online-Marketing-Ansätze drastisch anders sein müssen. Es ist einfach eine Tatsache, dass effektive digitale Verkaufstechniken in der realen Welt genauso viel Einfluss haben werden. Eines der neuesten Schlagworte heißt "Multi-Channel-Marketing", und es ist eine gute Idee, einen Blick darauf zu werfen, warum dieser Trend 2019 digitale Wellen schlagen sollte. Variationen im Faden stärken das GewebeDerBegriff Multi-Channel-E-Commerce ist ziemlich einfach.

Er beinhaltet die Fähigkeit, durch den Einsatz optimierter Vertriebskanäle ein möglichst großes zielpublikum anzusprechen. Wie könnte dies in die Welt der Event-Fotokabinen übertragen werden? Jedes erfolgreiche Unternehmen verfügt wahrscheinlich bereits über eine statische Website und vielleicht eine Handvoll Social-Media-Seiten. Sind diese jedoch effizient miteinander verknüpft? Wenn ein Beitrag auf der Startseite einer Website platziert wird, wird er automatisch an Social-Media-Portale und Blog-Hubs geschickt? Wie oft finden diese Aktualisierungen statt und sind sie schwierig umzusetzen? Dies sind einige der Fragen, die durch Multi-Channel-Marketing-Lösungen angegangen werden. Dennoch bietet Ihnen diese Technik auch einen größeren Innovationsvorsprung, als dies normalerweise möglich wäre. Sie können verschiedene Kanäle in Ihre Gesamtkampagne integrieren.

Im Hinblick auf die Fotokabinen könnten dies zum Beispiel sein:

  • Lokale Veranstaltungsorte wie Konferenzsäle.
  • Online-Verkaufsportale wie eBay und Amazon.
  • Zusätzliche Social Media Hubs (BuzzFeed und Instagram sind Beispiele).
Im Gegensatz dazu, dass Sie sich mit jeder Marketingkampagne in einer anderen Angelegenheit befassen müssen, wird der gesamte Prozess in einem einzigen Dashboard zusammengefasst, das viel einfacher zu handhaben ist und sich dennoch auf Ihr Tagesgeschäft konzentriert. Breit gefächert und doch vollständig zentralisiertDasMulti-Channel-Marketing ermöglicht es Ihnen im Wesentlichen, alle Ihre virtuellen "Eier" in einem einzigen Korb zu platzieren und sie dennoch so zu verteilen, wie Sie es für richtig halten. Dadurch sparen Sie nicht nur viel Zeit, sondern Sie können sich auch darauf verlassen, dass Sie ein möglichst großes Publikum erreichen können. Die gute Nachricht ist, dass Sie kein technisches Genie oder Programmierer sein müssen, um die damit verbundenen Vorteile zu nutzen. Shopify hat eine benutzerfreundliche Plattform zusammengestellt, die das Rätselraten überflüssig machen soll.

Mit einem einfachen Klick haben Sie Zugang zu weit über 20 verschiedenen Verkaufskanälen. Darüber hinaus ermöglichen Ihnen andere einzigartige Funktionen wie ein flexibles Rahmenwerk und eine aufschlussreiche Bestandsverfolgung, die Leistung einer bestimmten Kampagne besser einzuschätzen. Dies bietet Ihnen handlungsrelevante Einblicke, so dass Sie zu gegebener Zeit eventuelle spätere Anpassungen vornehmen können. 2019 sollte das Jahr sein, in dem das Multi-Channel-Marketing ein völlig neues Erfolgsniveau erreicht. Wenn Sie hoffen, in diese Bewegung einbezogen zu werden, gibt es keinen besseren Zeitpunkt, als heute damit zu beginnen.